Sonntag, 16. Dezember 2018
Notruf: 112

05.05.2108 Ölspur im Bereich Unterkirchen bis Schanz

Telefonisch wurde unser Kommandant über eine Dieselspur im Bereich Unterleutasch informiert. Nach Erkundung durch den Kdt. und Rücksprache mit der Polizei Seefeld sowie den Straßenmeister und dem Bauhofleiter der Gemeinde Leutasch , entschloss sich unser Kommandant die Wehr mittels Sammelruf zu alarmieren. Im Bereich Schanz Klammbrücke bis Staatsgrenze war der Dieselaustritt am  stärksten . Mittels LFB-A Unterleutasch  und den Ölbindecontainer sowie fünf Mann unserer Feuerwehr konnte die Dieselspur in kürzester Zeit gebunden werden . Der ausgelaufene Diesel war bis nach Mittenwald ersichtlich, dort wurde der Kraftstoff mittels einem Spezialfahrzeug der Straßenmeisterei Oberau gebunden und abgesaugt. Um 2130 Uhr wurde der Einsatz beendet.

28.04.2018 Suchaktion "Vermisste Person"

Um 2130 Uhr wurde unser Kommandant telefonisch von einem Kameraden informiert das eine Person welche im Ortsteil Puitbach wohnt seit Nachmittag vermisst wird. Unser Kdt. nahm sofort Kontakt mir der Familie des vermissten auf, sofort wurde Sammelruf für Unterleutasch ausgelöst des weiteren wurde Die Polizei Hall sowie das Kommando Leutasch verständigt. Kurz nach der Alarmierung wurde unser Kommandant über den Fund der vermissten Person per Telefon informiert. Somit konnte die Bereits eingetroffenen Mannschaft wieder nach Hause gehen und ein Storno für Unterleutasch ausgelöst werden.

06.03.2018 Übungsannahme zwei eingeschlossene Personen im stark verrauchten Wohnhaus

19:30 Uhr Probe zwei eingeschlossene Personen im stark verrauchten Wohnhaus  Unterkirchen 255.

Im alten Haus unseres Kameraden Andreas Steuxner  welches in kürze abgerissen wird konnten  wir eine interessante und lehrreiche Übung abhalten. Mittels  schweren Atemschutz  und unserer neunen Wärmebildkamera  konnten die vermissten Personen relativ rasch geborgen werden . Danke nochmals an unseren Gerätewart für die Bereitstellung des Abbruchhauses.

 

 

03.04.2018 Täuschungsalarm Brandmelde Flüchtlingsheim

Unser Kdt. war beruflich im Ortsteil Weidach tätig , und konnte sofort nachschau halten. Angebrannte Speisen im Backrohr der Wohnung 7 führte zur Auslösung der BMZ, das es sich somit um eine Täuschung handelte konnt sofort Entwarnung für beide Wehren geben werden.

 

11.03.2018 Schwellbrand in Puitbach

Gemeinsam mit der FF-Leutasch wurden wir um kurz vor ein Uhr morgens aus den Schlaf gerissen. Mit unserem LFB sowie dem MTF- Unterleutasch und 14 Mann unterstützten wir unsere Kameraden aus Oberleutasch ( Bericht FF-Leutasch)