Sonntag, 19. August 2018
Notruf: 112

17.08.2018 Übung Burggraben

Da diese Reihenhäuser dicht zusammengebaut sind, wird es für die Feuerwehren oftmals schwierig einen geeigneten Standplatz für die Fahrzeuge zu finden. Das Ziel war es alle Häuser mittels HD-Rohr zu erreichen um im Ernstfall einen Zimmerbrand so schnell wie möglich zu löschen, um eine Ausbreitung auf die Nachbarwohnungen zu vermeiden. Durch unser Schnellangriffseinrichtung und 80m HD-Schlauch kann somit eine schnelle und eviziente Brandbekämpfung gewährleistet werden. Drei Mann nahmen unverzüglich die Brandbekämpfung mittels HD Rohr und Steckleiter im 1 Og. vor . Vier Mann waren mit der Zubringerleitung beschäftigt. Der Fahrer bleibt beim LFB  bedient und überwacht  die eingebaute HD Pumpe. Gruppen Kat Stefan Obermeir  leitete die Übung, somit kann man mit einer Löschgruppe einen umfassenden Angriff starten. Hier bestätigt sich wieder die Anschaffung der LFB-A mit 1000l Wasser. Anschließend sollten wir noch ein Wespennest entfernen da hier keine "Gefahr in Verzug" bestand und wir nicht die entsprechende Ausrüstung Vorort hatten verwiesen wir den Hausbesitzer auf einen Schädlingsbekämpfer.

View the embedded image gallery online at:
http://www.ff-unterleutasch.at/#sigProIdce89947365

11.0.8.2018 Ordnerdienst Ganghofertrail

Acht Mann unserer Wehr unterstützten den SCL Leutasch beim Ganghofertrail . Wir waren für die Straßenübergänge Weidach Kreuzung TVB,Sport Norz,Ahrnbrücke und Hubertushof zuständig . Des weiteren konnten unsere Feuerwehr ein Laufteam für den 8km Lauf stellen . Nochmals gratulation an Mario und unserem Kommandanten für die hervoragende Leistung.Ergebniss FF-Unterleutasch

27.07.2018 Öfast Test zweiter Teil

16.07.2018 Gasgeruch Alpennest

Mittels Sammelruf wurden wir gemeinsam mit der FF-Letuasch alamiert. Unser Kdt. war nach kurzer Zeit vorort und konnte nach Rücksprache mit dem Einsatzleiter der FF-Leutasch Entwarnung für unserer Bereitschaft geben. Bericht FF-Letuasch

15.07.2018 Ordnerdienst für den AMC-Leutasch

06.07.2018 ÖFAST Test

Für die erfolgreiche Abwicklung eines Atemschutzeinsatzes bedarf es neben dem fachlichen Wissen auch einer gewissen Grundfitness, dies hat der erste Teil unserer Atemschutzträger absolviert.

Nun müssen die Kameraden zur bestehenden ärztlichen Untersuchung alljährlich den österreichischen Feuerwehr Atemschutz Test (ÖFAST) austragen

View the embedded image gallery online at:
http://www.ff-unterleutasch.at/#sigProId9c94e0f200